Keyvisual PFLITSCH Hückeswagen

Maximale Sicherheit für die Bahntechnik: Re-Zertifizierung nach EU-Brandschutz-Normen

Brandschutz-Kabelverschraubung blueglobe TRI
Kabelverschraubung Blueglobe TRI Brandschutz

In puncto Brandschutz erfüllen die PFLITSCH-Kabelverschraubungen die höchste Anforderung HL3 für den uneingeschränkten Einsatz in allen Zügen – ob auf freier Strecke, im Tunnel oder im Bahnhof. Die Baureihen UNI Dicht und blueglobe sowie die geteilten Kabelverschraubungssysteme UNI FLANSCH und UNI Split Gland sind nach der Brandschutznorm EN 45545-2 entsprechend re-zertifiziert worden.

Bei der Feuerwiderstandsprüfung „Raumabschluss" nach EN 45545-3 wurden komplette Kabelverschraubungen getestet. Die verwendeten PFLITSCH-Dichteinsätze aus TPE T80S und Silikon S55 erreichen die hohe Feuerwiderstandklasse bis E30, halten also deutlich länger dicht, als die Norm vorschreibt.

Erfolgreiche Zertifizierung weiterer Produktlösungen

Erstmals wurde nun auch die blueglobe aus Polyamid mit T80s-Dichteinsatz zertifiziert mit der Klasse E20. Ebenfalls wurden die PFLITSCH-Dichteinsätze nach NFPA-Standard wie der Bombardier-Prüfung sowie der Prüfung nach ASTM 1354:2016a auf die Entwicklung toxischer Materialausdünstungen und Rauchfreisetzung im Brandfall getestet.

Für die Bahntechnik zertifiziert sind auch verschiedene EMV-Typen für höchste Dämpfungswerte sowie Mehrfach-Dichteinsätze, um mehrere Kabel platzsparend durch eine UNI Dicht-Kabelverschraubung führen zu können.

Die PFLITSCH-Kabelverschraubungen für die Bahntechnik gibt es in den Größen M12 bis M63 für Kabeldurchmesser von 5,0 bis 54,0 mm in Schutzart IP68. Die geteilten Systeme basieren auf M25-Größen und erreichen IP66 bzw. IP67.

Artikel hinzugefügt. Zum Warenkorb