Keyvisual PFLITSCH Hückeswagen

PFLITSCH ist engagiert im Industrieverband ZVEI

Carsten Wohlrath,
Vertriebsleiter
Josef Bauer,
Exportleiter

Der ZVEI ist einer der wichtigsten Industrieverbände Deutschlands. Er vertritt die Elektroindustrie und damit die Interessen von rund 900.000 Beschäftigten alleine in Deutschland. Unter seinen Mitgliedern finden sich Global Player genauso wie Mittelständler und Familienbetriebe. Vertreten wird der Verband von rund 160 angestellten Mitarbeitern und weit über 5.000 Ehrenamtlichen aus den Mitgliedsunternehmen. Darunter die zwei Führungskräfte von PFLITSCH: Vertriebsleiter Carsten Wohlrath und Exportleiter Josef Bauer.


Herzlichen Glückwunsch, Herr Wohlrath, Sie sind als Delegierter der ZVEI-NRW-Landesstelle erneut in den Vorstand gewählt worden. Den Posten bekleiden Sie seit 2011 – warum?

Carsten Wohlrath: Der ZVEI-Landesverband NRW vertritt die Elektroindustrie gegenüber Politik, Verbänden, Behörden und anderen Institutionen. Uns ist es wichtig, diesen Prozess aktiv mitzugestalten und unternehmensspezifische Anliegen einzubringen. Der ZVEI ist unsere stärkste Interessenvertretung hier im bevölkerungsreichsten Bundesland NRW.

Herr Bauer, Sie sind seit 2010 Mitglied des ZVEI-Außenwirtschaftsausschusses und befassen sich mit allen Themen der Handels- und Entwicklungspolitik, der Außenwirtschaft und der wirtschaftspolitischen Belange der Elektrotechnik- und Elektronikindustrie. Wie bewerten Sie die Verbandsarbeit?  

Josef Bauer: Als einer der führenden Anbieter ist es selbstverständlich, dass wir uns für die Branche einsetzen. Außerdem profitieren wir von dem Austausch und sichern uns einen wertvollen Wissensvorsprung.


Was genau müssen wir uns darunter vorstellen? Welche Themen belegt der ZVEI?

Josef Bauer: Der ZVEI und seine Mitglieder verstehen sich als Schrittmacher des technischen Fortschritts. Entsprechend zählen Digitalisierung, Industrie 4.0, Energie, Mobilität, Cybersicherheit sowie Bildung und Forschung zu den Leitthemen des Verbands. Innovative Ansätze stoßen im ZVEI auf tiefe Branchenkenntnis, das macht die vielfältigen Informationen, Newsletter, Branchenbarometer und Workshops so spannend für uns.


Mit welchen Themen beschäftigt sich der Verband aktuell?



Carsten Wohlrath: Die Landesstelle NRW mit ihren circa 280 Mitgliedsunternehmen hat aktuell folgende Schwerpunktthemen: Energieeffizienz, Netzausbau, intelligente Gebäudetechnik, Medizintechnik und Elektromobilität. Außerdem bringt die Landesstelle aktiv das Know-how des ZVEI in den Prozess zum Klimaschutzplan NRW ein.


Welche Mitwirkungsmöglichkeiten haben Sie über den Verband?


Josef Bauer: Über den ZVEI betreiben wir einen intensiven Wissenstransfer, wir helfen bei der Definition neuer Standards und sorgen in neuen Technologiefeldern für eine praxisorientierte Begleitung der Gremien und der Politik.

Carsten Wohlrath: So nehmen wir beispielsweise auch Einfluss auf weitreichende Entscheidungen wie technische Normen oder die Entwicklung neuer Ausbildungsfelder. Genau hier bringen wir PFLITSCH-Erfahrungen ein, um praxistaugliche Lösungen bei komplexen Zusammenhängen vorzustellen. Unsere Kunden profitieren auch von der Verbandsarbeit, weil wir am Puls der Zeit bleiben und wissen, was zukünftig auf die Branche zukommt.


Herr Bauer, wie bewerten Sie als Exportexperte die aktuellen Entwicklungen?

Josef Bauer: Das Thema Außenwirtschaftsrecht ist in den letzten 20 Jahren immer komplexer und komplizierter geworden. Europäische und nationale Regelungen schränken die Bewegungsfreiheit von Unternehmen ein. Das Risiko, unbewusst und überraschend mit Beschränkungen oder Verboten konfrontiert zu werden, ist gestiegen. Wir versuchen auf Verbandsebene, Wege vorausschauend zu ebnen.

Carsten Wohlrath: Mehr und mehr müssen wir uns natürlich mit den Auswirkungen der Weltpolitik auseinandersetzen, sei es mit dem Brexit oder der Zusammenarbeit mit Nicht-EU-Ländern und den großen Industrienationen wie USA und China. Auch hier ist die Verbandsarbeit für uns von Vorteil, weil wir als weltweit tätiges Unternehmen frühzeitig wissen, wie sich Märkte entwickeln.


Inwiefern profitieren Ihre Kunden von Ihrer aktiven Verbandstätigkeit?


Carsten Wohlrath: Unser Engagement im ZVEI ergänzt unsere Arbeit in verschiedenen Gremien. Wichtig ist uns, neue Technologien und Entwicklungen frühzeitig im Sinne unserer Kunden umzusetzen. Unser Ziel ist es stets, heute schon den Anforderungen von morgen gerecht zu werden. Davon profitieren unsere Kunden in besonderem Maße.

Artikel hinzugefügt. Zum Warenkorb