Keyvisual Kabelverschraubung

Geteilte Kabelverschraubungsysteme: UNI FLANSCH

Geteilte Kunststoff- und Metallversionen dichten konfektionierte Kabel

UNI FLANSCH in seinen Einzelteilen
UNI FLANSCH
Das geteilte Kabelverschraubungssystem UNI FLANSCH HD in seinen Einzelteilen
UNI FLANSCH HD aus Metall

Mit den teilbaren Flansch-Varianten UNI FLANSCH aus Kunststoff und dem UNI FLANSCH HD (Heavy Duty) aus Metall für den Einsatz in rauer Industrieumgebung bietet PFLITSCH durchdachte Produktlösungen für die zuverlässige Einführung konfektionierter Kabel.

Eine zweiteilige Rahmenplatte aus hochwertigem PA-Kunststoff in Grau und Schwarz oder aus Zinkdruckguss lässt sich in Blechausschnitte von 112 mm x 36 mm für 24-polige schwere Rechteck-Steckverbinder einsetzen und dichtet diese sicher ab.

Ihre Vorteile:

  • Drei integrierte Kabelverschraubungen für über 100 verschiedene Dichteinsätze
  • Kabelquerschnitte von 2,0 mm bis 20,5 mm
  • Schutzart IP 66
  • überdurchschnittliche Zugentlastungswerte nach EN 62444 Klasse A
  • Umgebungstemperaturen von -20 °C bis + 80 °C

Die Rahmenplatten aus Kunststoff und Zinkdruckguss sind mit Durchgangsbohrungen zum sicheren Verschrauben versehen. Die PA-Variante ist auch mit Gewindeeinsätzen verfügbar, um einen vollständigen Berührungsschutz nach Schutzklasse 2 (DIN EN 61140, VDE 0140-1) zu erreichen.

Wenige Teile – einfach montiert

Die beiden Rahmenhälften werden um die durch den Gehäuseausschnitt eingeführten Kabel gelegt, ineinander gehakt und befestigt. Die Kabel lassen sich dann z. B. mit der praktischen PFLITSCH-Spreizzange in die geschlitzten Dichteinsätze einlegen und in die Doppelnippel in der Rahmenplatte einschieben. Danach werden die Druckschrauben-Hälften um die Kabel gelegt, miteinander verrastet und angezogen.

Weiterführende Informationen finden Sie in der Produktsuche und in unserem Downloadbereich.

Unsere UNI FLANSCH-Animation finden Sie auf unserem YouTube-Kanal.