PFLITSCH EMV-Lösungen –
damit die Elektromobilität sicher in Fahrt kommt

Sichere Verkabelungen für zuverlässige Hochvolt-Bordnetze

Die Entwicklung von Nutzfahrzeugen mit alternativen Antrieben stellt immer höhere Anforderungen an sichere und zuverlässige Hochvolt-Bordnetze. Insbesondere die hohen Störpotenziale der elektrischen Antriebskomponenten verlangen nach einer EMV-gerechten Gestaltung von Fahrzeugkomponenten. Zugleich induzieren die Komponenten des elektrischen Antriebsstrangs, wie z. B. Inverter, große Ströme in den Leitungsschirm, die dessen Stromtragfähigkeit an ihre Belastungsgrenze bringen können.

PFLITSCH bietet dafür hochwertige EMV-Kabelverschraubungen mit dem einzigartigen TRI-Feder-Design, die speziell auf die Bedürfnisse der Branche hin entwickelt wurden und dank hervorragender Eigenschaften in jeder Hinsicht überzeugen.

Kompetenzbroschüre Elektromobilität
Kompetenzbroschüre Elektromobilität

pdf

3.1 MB

Datei herunterladen
Als Printversion bestellen

PFLITSCH sorgt für starke Verbindungen – in jeder Beziehung

Als Experte in puncto Kabeldurchführung mit ganzheitlichem Anspruch haben wir für jede Branche die typischen Anforderungen frühzeitig antizipiert und anschließend spezifische, exakt auf diese Bedürfnisse abgestimmte Lösungen entwickelt. Dabei ist es uns gelungen, in vielen Bereichen wie EMV, Bahn- und Lebensmittelindustrie die Entwicklung von Beginn an maßgeblich voranzutreiben – und tun dies weiterhin.

Nun haben wir speziell für die Automobilindustrie passgenaue EMV-Lösungen geschaffen, die die besonderen Anforderungen der Branche an sichere Hochvolt-Bordnetze erfüllen. Damit sind sie ein weiterer Beleg für unsere Kompetenz und Innovationskraft, die uns zum idealen Partner für starke Verbindungen in der E-Mobilität machen.

Ihre Vorteile mit unseren EMV-Lösungen

Sichere EMV-Kabelverschraubungen mit sehr hoher Stromtragfähigkeit und höchsten Dämpfungswerten

Hohe Beständigkeit bei Vibrationen und mechanischer Beanspruchung

Silikon-Dichteinsatz mit sehr guter Widerstandsfähigkeit gegenüber Umwelteinflüssen und Co.

Optimale Auslegung der Verschraubungen auf verschiedene Querschnitte von Single- und Multicore-HV-Leitungen

Abdeckung von großen Dicht- und Schirmbereichen mit nur einer Kabelverschraubungsgröße

Einfache, schnelle und prozesssichere Montage für deutliche Zeit- und Kostenersparnis

Elektromobilität – höchste Sicherheit mit PFLITSCH Kabeleinführungen

1

E-Mobility „Einsatz von „einem“ Produkt“

Die verschiedenen Komponenten entlang des HV-Bordnetzes erzeugen elektromagnetische Störsignale, die das gesamte System beeinträchtigen können. Außerdem werden große Ströme in den Leitungsschirm induziert, die u.U. die Stromtragfähigkeit der Leitungsschirme an ihre Belastungsgrenze bringen. Die AE blueglobe TRI HTS und die AE blueglobe D-TRI NM HTS sorgen hier mit hoher Schirmdämpfung und überragender Stromtragfähigkeit für maximale Sicherheit.

Die verschiedenen Komponenten entlang des HV-Bordnetzes erzeugen elektromagnetische Störsignale, die das gesamte System beeinträchtigen können. Außerdem werden große Ströme in den Leitungsschirm induziert, die u.U. die Stromtragfähigkeit der Leitungsschirme an ihre Belastungsgrenze bringen. Die AE blueglobe TRI HTS und die AE blueglobe D-TRI NM HTS sorgen hier mit hoher Schirmdämpfung und überragender Stromtragfähigkeit für maximale Sicherheit.

EMV-Kabelverschraubungen

AE blueglobe TRI HTS

  • Großflächige 360°-Kontaktierung durch TRI-Feder für sichere Ableitung der Störsignale
  • Starke und langlebige Kontaktierung auch unter Vibrationen
  • Zeit- und Kostenersparnis durch einfache, schnelle und prozesssichere Montage sowie unkomplizierte Wartung
  • Silikon-Dichteinsatz schützt vor den Beeinträchtigungen durch Chemikalien nach LV 124 und den häufigen z. T. extremen Temperaturwechseln
  • Eine Kabelverschraubungsgröße deckt große Dicht- und Schirmbereiche ab

AE blueglobe D-TRI NM HTS

Neben den Eigenschaften der AE blueglobe TRI HTS bietet die AE blueglobe D-TRI NM HTS mit zwei hintereinander geschalteten TRI-Federn aus Bronze folgende Vorteile:

  • eine niederimpedante Ableitung der Schirmströme bis in den dreistelligen Ampere-Bereich. Es wurde mit folgenden Belastungen die Größe M25 geprüft: konstant 200 A für 1 Stunde und in Intervallen mit Spitzenwerten von 380 A für 15 Minuten. Die EMV-Kontaktierung über die TRI-Feder hält dabei ihre volle Funktion aufrecht.
  • sehr hohe Schirmdämpfung – auch bei hochfrequenten Störstrahlungen bis 1 GHz

Druckausgleichselemente

  • Kontinuierliche Be- und Entlüftung Ihrer Gehäuse, um einen Funktionsausfall durch Kondenswasser zu vermeiden
  • Eignung für explosionsgefährdete Umgebungen
  • Sichere Abdichtung Ihrer Applikation gegenüber Feuchtigkeit durch hohe Schutzarten IP 66, IP 68 bzw. IP 69K
  • Für jede Ihrer Anforderungen die passende Variante in Messing, Edelstahl oder Polyamid (schwarz, grau) sowie in zwei verschiedenen Luftdurchlässen: Standard Level (SL) und High Level (HL)

Ihre Ansprechpartnerin

PFLITSCH Mitarbeiter Vera Kernenbach

Vera Kernenbach

Marktsegment Managerin Automotive

Ernst-Pflitsch-Straße 1
42499 Hückeswagen