Keyvisual Kabelverschraubung

Die EMV-Kabelverschraubung blueglobe TRI mit UL-Zulassung

Kabelverschraubung blueglobe TRI®
blueglobe TRI®

PFLITSCH punktet mit intelligenten Produkten und einem überzeugenden Prinzip, wenn es um das Thema EMV geht: In Sachen Schirmdämpfung beweist die blueglobe TRI, dass der Schlüssel zu perfektem Schutz in der richtigen Anordnung liegt.

Welches Prinzip steckt hinter der blueglobe TRI?

Angelehnt an die Natur, erprobt in der Praxis: Das Geheimnis ist in der Triangel-Feder der blueglobe TRI begründet, die eine 360°-Kontaktierung zum Schirmgeflecht ermöglicht. Ähnlich einem Fischschwarm, der sich dynamisch in einer geordneten Formation auf jede Situation einstellt, legt sich diese Feder schützend um das Kabel. In beiden Fällen ist entscheidend, dass sich viele kleine Einheiten abgestimmt aufeinander zu einem großen Ganzen fügen. Die vielen feinen Windungen der Triangel-Feder, die in einem konstanten Abstand zueinander angeordnet sind, passen sich dem zu montierenden Kabel an und schirmen elektromagnetische Strahlungen sicher ab.

Auch bei der Montage setzt die blueglobe TRI Maßstäbe: Ist das Schirmgeflecht freigelegt, lässt sich das Kabel einfach durch die Kabelverschraubung schieben, wobei sich die Triangelfeder sofort sicher um das Schirmgeflecht legt, ohne dass die Druckschraube angezogen werden muss. Durch die Bauform der Feder ist ein Verhaken im Geflecht auch bei der Demontage ausgeschlossen.

Technische Daten

Anwendungsgebiete:

Vorzüge auf einen Blick

Geprüfte Zuverlässigkeit: Cat. 7A -Anforderungen

Mit ihrer Triangel-Feder erfolgt eine 360°-Kontaktierung zum Schirmgeflecht. Damit kombiniert sie hervorragende HF-Schirmdämpfungswerte und leichte Montage mit den anderen Systemmerkmalen der Kabelverschraubung, die deutlich über der EN-Norm 62444 liegen. Werden bei Cat. 7A-Anforderungen gemäß DIN IEC 61156-5 bis 1.000 MHz mindestens 60 dB gefordert, erreicht die blueglobe TRI mit 65 dB bis über 100 dB deutlich bessere Werte. Selbst im hohen Frequenzbereich bis 2,5 GHz sind es typischerweise min. 50 dB. Außerdem verfügt die Kabelverschraubung über eine sehr hohe Stromtragfähigkeit.

Das komplette Produktprogramm finden Sie in unserem Katalogkapitel blueglobe und in unserem Downloadbereich.

Finden Sie die passende blueglobe TRI und fordern Sie ein persönliches Angebot an:

Produktsuche

EMV-Kabelverschraubungen von PFLITSCH in der Praxis: vom autonomen Fahren bis hin zum Rennsport


Die EMV-Kabelverschraubungen von PFLITSCH kommen häufig zum Einsatz. Erst kürzlich setzten zwei Studenteninitiativen auf die blueglobe TRI von PFLITSCH. An der TU München wurden die Kabelverschraubungen in einem autonom fahrenden Fahrzeug namens muc018 (Munich Urban Concept) und an der TU Wien in einem Rennwagen verbaut. Beide Fahrzeuge nehmen an internationalen Wettrennen teil und sicherten sich beste Platzierungen in unterschiedlichen Disziplinen.

Hier erfahren Sie mehr über die beiden ehrenamtlichen Studentenprojekte:


Autonomes Fahren an der TU München

Studierende der TU Wien setzen bei ihrem Rennwagenprojekt auf den blueglobe TRI von PFLITSCH 

[Translate to Deutsch:]
Artikel hinzugefügt. Zum Warenkorb